Monalisa

MONALISA TOUCH™


Die wegweisende Laser-Behandlung gegen Scheidentrockenheit ohne die Verwendung von Hormonen oder anderen Medikamenten.

URSACHEN

Mit der Verminderung der Östrogen-Produktion nach der Menopause stellt sich häufig eine Vielzahl von Beschwerden ein, die von vielen Frauen schweigend in Kauf genommen werden. Hierfür gibt es keinen Grund mehr – fragen Sie uns nach der MonaLisa Touch™ Laserbehandlung. Sie ist ein sicheres Verfahren, das nur 5 Minuten in Anspruch nimmt. Die  Behandlungsresultate sind dauerhaft und meist sofort nach der Behandlung spürbar.

 

Vorteile:

:: Ambulante, non-invasive Behandlung
:: Keine Ausfallzeit für die Patientinnen
:: Deutliche Verbesserung der Symptome nach nur einer Behandlung
:: Die Behandlung kann auch nach einer Krebs-Therapie sinnvoll sein
:: Bewährt: Seit 2012 wurden bereits tausende von Frauen erfolgreich behandelt

 

Wie die Menopause gilt auch die Zeit nach der Entbindung als veränderungsreiche Phase im Leben einer Frau, die oft von vaginalen Problemen, wie etwa Scheidentrockenheit, Juckreiz, leichter Inkontinenz, Neigung zu Entzündungen, Schmerzen bei sexueller Aktivität oder Harninkontinenz begleitet wird.

Die sogenannte "Vaginalatrophie" (Scheidentrockenheit) beruht meistens auf einem Östrogen-Mangel. Hierdurch werden die Schleimhäute in der Regel dünner, Elastizität und Durchfeuchtung lassen nach. Zudem verändert sich der Ph-Wert auf der Scheidenschleimhaut ungünstig, was zu einer eingeschränkten natürlichen Abwehr gegen Krankheitserreger führen kann. Viele Patientinnen klagen deshalb auch über vermehrte Geruchsbildung.

 

 

METHODE DER BEHANDLUNG

Alternativ zu einer klassischen Hormontherapie gibt es jetzt MonaLisa Touch™. Ohne den Einsatz von Hormonen oder anderen Medikamenten, nur durch den Einsatz eines speziellen Lasers, kann so die Ursache der Scheidentrockenheit nachhaltig therapiert werden. Das Licht wirkt hierbei zielgenau auf die Schleimhäute der Scheidenwände ein, regt die Produktion von Kollagen an und strafft so das Gewebe. Dadurch können die oben genannten Beschwerden weitestgehend beseitigt werden.

Methode:

:: Es sind nur 1-3 Sitzungen von wenigen Minuten erforderlich
:: Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei
:: Es ist keine Anästhesie erforderlich
:: Nebenwirkungen sind keine bekannt
:: nach 3 Behandlungen tritt eine Funktionsverbesserung von bis zu 90% ein (vgl. IRCCS, San Raffaele Hospital, Mailand, Italien)
 
 

FRAGEN ZU MONALISA TOUCH

  • Was ist MonaLisa Touch?
    MonaLisa Touch ist eine neue Art der therapeutischen Behandlung von Beschwerden im Zusammenhang mit vulvo-vaginaler Atrophie. MonaLisa Touch ist ein fraktionierter CO2-Laser mit Vaginalsonde, die gezielt elektrische Impulse an das Vaginalgewebe (Mucosa) abgibt, um die Zellen zu revitalisieren und so die Produktion von Kollagen und Elastin zu fördern. Außerdem wird auf diese Weise die Vaskularisierung und das Feuchtigkeitsniveau erhöht. Es gibt auch eine Vulvärsonde, die elektrische Impulse im Vulvabereich abgibt. Warum sprechen Frauen über MonaLisa Touch? Viele postmenopausale Frauen werden mit Veränderungen aufgrund einer verringerten Östrogen-Konzentration konfrontiert, welche ihre Lebensqualität auf unerwartete Weise beeinträchtigen können. Dies kann sich in Form von vulvo-vaginaler Atrophie (auch Urogenitales Menopause-Syndrom genannt) auswirken, mit Symptomen wie:
    :: Scheidentrockenheit
    :: Scheidenbrennen
    :: Scheidenstechen
    :: Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie)
    :: Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie)
    :: Vaginalbeschwerden
    :: Lichen sclerosus
    :: Vulvodynia
     
  • Wurde MonaLisa Touch klinisch getestet?
    Mehr als 8 klinische Studien wurden im Zusammenhang mit der therapeutischen Behandlungsmethode MonaLisa Touch veröffentlicht. Zudem handelt es sich bei MonaLisa Touch um die einzige derartige Behandlungsmethode, über die histologische Daten veröffentlicht wurden.
     
  • Ist die Behandlung schmerzhaft?
    Die in der Arztpraxis durchgeführte Behandlung ist nahezu schmerzfrei, erfordert keine Narkose und wird zumeist in weniger als 5 Minuten durchgeführt.
     
  • Wieviele Sitzungen sind notwendig?
    Für eine Behandlung der Vagina sind im Durchschnitt drei 5-minütige Sitzungen im 6-Wochen-Abstand notwendig. Für eine Behandlung der Vulva werden im allgemeinen fünf 5-minütige Sitzungen im 6-Wochen-Abstand empfohlen.
     
  • Wann spüre ich das erste Ergebnis?
    Die meisten MonaLisa Touch-Patientinnen fühlen ein Abklingen der Beschwerden sofort mit der ersten Sitzung, selbst wenn die Behandlung drei 5-minütige Sitzungen, die sich über einen Gesamtzeitraum von 12 Wochen verteilen, erfordert.
     
  • Wie lange hält die Wirksamkeit an?
    Nach der ersten Behandlung sollten die Patienten jährlich zu einer Auffrischungs-Behandlung* kommen. *Ihr Arzt wird mit Ihnen den Zeitpunkt der Nachbehandlungen bestimmen.
     
  • Gibt es Einschränkungen die nach der Behandlung beachtet werden sollten?
    Die Patienten können ihre normalen Tätigkeiten sofort nach dem Eingriff wieder aufnehmen, wenngleich auf Geschlechtsverkehr für 2-3 Tage verzichtet werden sollte. Ihr Arzt wird Ihnen Empfehlungen zum richtigen Verhalten nach der Behandlung mitteilen.
     
  • Ist die MonaLisa Touch Behandlungsmethode auch für mich geeignet?
    MonaLisa Touch eignet sich für jede Frau in den Wechseljahren, wie auch für diejenigen, die unter postmenopausalen Beschwerden in Folge einer Hysterektomie oder Brustkrebs-Behandlung leiden.
     
  • Wie teuer ist die Behandlung?
    Patientinnen sollten direkt mit uns Rücksprache halten und sich einen persönlichen Kostenvoranschlag erstellen lassen.
     
  • Ist dieses Behandlungsverfahren auch für Frauen mit Brustkrebs unbedenklich?
    Ja, auf jeden Fall. Die MonaLisa Touch-Behandlung ist sogar besonders für Patienten geeignet, die eine Östrogen-Behandlung umgehen möchten.
     
  • Werden die Behandlungskosten von den Krankenkassen übernommen?
    Derzeit übernehmen die Krankenkassen noch keine Kosten für eine MonaLisa Touch-Behandlung.

VIDEOS

Scheidentrockenheit - schon längst kein Tabu mehr

 

MonaLisa Touch - so funktionierts

 

Meinungen von Patientinnen zum Behandlungserfolg